Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschung in Trabzon

Von | Oktober 5, 2023

Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschung in Trabzon

Trabzon ist eine Stadt in der Schwarzmeerregion der Türkei und ist berühmt für ihre historische Vergangenheit. Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschungen in dieser Region zeigen die kulturelle und historische Bedeutung von Trabzon. In diesem Artikel wird ein wissenschaftlicher Artikel vorgestellt, in dem die in Trabzon durchgeführten archäologischen Ausgrabungen und prähistorischen Forschungen ausführlich besprochen werden.

Archäologische Ausgrabungen

In Trabzon durchgeführte archäologische Ausgrabungen haben viele wichtige Ruinen aus der prähistorischen Zeit der Region bis in die Gegenwart freigelegt. Bei Ausgrabungen in der antiken Stadt Trabzon wurden viele Bauwerke aus der Zeit des Pontus-Königreichs freigelegt. Zu diesen Bauwerken gehören Theater, Tempel, Gräber und Bäder. Darüber hinaus zählen Keramiken, Skulpturen und Inschriften aus der hellenistischen und römischen Zeit zu den weiteren wichtigen Werken, die bei den Ausgrabungen gefunden wurden.

Archäologische Ausgrabungen in Trabzon brachten auch Ruinen aus der Zeit des Byzantinischen Reiches zutage. Bei den Ausgrabungen im Hagia Sophia Museum wurden Kirchenruinen und Mosaike aus byzantinischer Zeit gefunden. Diese archäologischen Ausgrabungen werfen Licht auf die Vergangenheit und das kulturelle Erbe von Trabzon.

Prähistorische Forschung

In Trabzon durchgeführte prähistorische Forschungen haben gezeigt, dass die Geschichte der Region bis in viel ältere Zeiten zurückreicht. Bei Untersuchungen rund um Trabzon wurden Ruinen aus der Jungsteinzeit, der Kupfersteinzeit und der Bronzezeit entdeckt. Zu diesen Ruinen gehören Wohngebiete, landwirtschaftliche Geräte, Ziergegenstände und menschliche Überreste.

Eine der wichtigsten Entdeckungen der prähistorischen Forschung in Trabzon ist das 13.000 Jahre alte Siedlungsgebiet aus der Chalkolithikumzeit, das bei Ausgrabungen in der Nähe des Sumela-Klosters im Bezirk Maçka gefunden wurde. Diese Entdeckung beweist, dass Trabzon in prähistorischer Zeit ein wichtiges Siedlungszentrum war.

Kulturelle und historische Bedeutung

Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschungen in Trabzon unterstreichen die kulturelle und historische Bedeutung der Region. Dank dieser Studien wurde die Vergangenheit und das kulturelle Erbe von Trabzon besser verstanden. Darüber hinaus erhöhen diese Arbeiten das touristische Potenzial von Trabzon und tragen zum Tourismus bei.

Auch archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschungen sind wichtige Quellen für wissenschaftliche Untersuchungen. Diese Studien liefern neue Daten für Archäologen und Historiker und helfen uns, die Vergangenheit besser zu verstehen. Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschungen in Trabzon bieten Forschungs- und Studienmöglichkeiten für lokale und internationale Wissenschaftler.

Abschluss

In Trabzon durchgeführte archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschungen zeigen, dass die Region über ein reiches kulturelles und historisches Erbe verfügt, das von der Urgeschichte bis zur Gegenwart reicht. Dank dieser Arbeiten ist Trabzon zu einer wichtigen Touristenattraktion für einheimische und ausländische Touristen geworden. Darüber hinaus liefern diese Studien wichtige Daten für die wissenschaftliche Forschung. In Trabzon durchgeführte archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschungen werfen Licht auf die historischen und kulturellen Werte der Region und hinterlassen ein wichtiges Erbe für zukünftige Generationen.

Trabzon ist eine Stadt in der Schwarzmeerregion der Türkei, die für ihren historischen und kulturellen Reichtum bekannt ist. Unter diesen Reichtümern nehmen auch archäologische Funde aus der prähistorischen Zeit einen wichtigen Platz ein. Ausgrabungen und Forschungen in Trabzon liefern uns wichtige Informationen über den Verlauf der prähistorischen Zeit und ermöglichen uns, die Vergangenheit zurückzuverfolgen.

Trabzon in der Zeit vor Christus

Archäologische Funde von Trabzon aus der prähistorischen Zeit geben uns viele Hinweise auf die früheren Siedlungs- und Lebensbedingungen der Region. Bei den in der Region durchgeführten Ausgrabungen wurde B.C. Es wurden Spuren aus dem 4. Jahrtausend gefunden. Diese Erkenntnisse zeigen, dass die Menschen damals mit der Jagd und dem Sammeln beschäftigt waren. Es wird davon ausgegangen, dass auch die Fischereiaktivitäten fortgesetzt werden.

Laut archäologischen Studien in Trabzon, B.C. Es wurden auch Keramikstücke aus der Zeit um 3000 v. Chr. gefunden. Dies zeigt, dass zu dieser Zeit in der Region Landwirtschaft und Keramikproduktion begannen. Menschen, die sich mit landwirtschaftlichen Tätigkeiten niederließen, begannen mit der Herstellung verschiedener Keramikartikel. Diese gefundenen Keramikstücke geben uns Aufschluss über den Lebensstil dieser Zeit.

Prähistorische Ausgrabungsstätten in Trabzon

Bei Ausgrabungen in verschiedenen Regionen wurden archäologische Funde aus der prähistorischen Zeit in Trabzon freigelegt. Diese Ausgrabungsgebiete beherbergen antike Siedlungen und Ruinen aus der prähistorischen Zeit.

Funde aus der Ausgrabungsstätte aus der prähistorischen Zeit İnönü-Hügel v. Chr. Keramik und Figuren aus der Zeit zwischen 5000 und 3000 v. Chr.. Yeni Mahalle-Hügel. Keramikfragmente und Steinwerkzeuge aus der Zeit zwischen 6000 und 3000 v. Chr. Surmene-Maçka-Hügel. Hausfundamente und Keramik aus der Zeit zwischen 7000 und 3000 v. Chr

Die oben genannten Ausgrabungsstätten befinden sich in verschiedenen Regionen von Trabzon. Die bei diesen Ausgrabungen gefundenen antiken Ruinen liefern uns wichtige Informationen über die Siedlungen dieser Zeit. Gleichzeitig geben die gefundenen Keramiken, Steinwerkzeuge und Figuren auch einen Einblick in die künstlerischen und kulturellen Aktivitäten dieser Zeit.

Prähistorische Museen in Trabzon

Die Museen der Stadt stellen eine wichtige Ressource für diejenigen dar, die die archäologischen Funde aus der prähistorischen Zeit in Trabzon genauer untersuchen möchten. Das Archäologische Museum Trabzon, das Atatürk-Herrenhaus und das Trabzon-Museum sind Museen, die Ruinen aus der prähistorischen Zeit ausstellen.

  • Archäologisches Museum von Trabzon: Das Museum zeigt viele archäologische Funde aus der prähistorischen Zeit von Trabzon sowie der römischen und byzantinischen Zeit.
  • Atatürk-Herrenhaus: Das Herrenhaus, in dem Atatürk während seiner Besuche in Trabzon übernachtete, ist auch ein Museum, in dem einige Funde aus der prähistorischen Zeit ausgestellt sind.
  • Trabzon-Museum: Es ist ein Museum, das ethnografische Werke sowie archäologische Funde aus der prähistorischen Zeit von Trabzon ausstellt.

Diese Museen bewahren archäologische Funde aus der prähistorischen Zeit und machen sie für Besucher zugänglich. Auf diese Weise wird das kulturelle Erbe der prähistorischen Zeit in Trabzon ausgestellt und gefördert.

In Trabzon gefundene archäologische Funde aus der prähistorischen Zeit sind wichtige Ruinen, die die Spuren der Vergangenheit in die Gegenwart tragen. Diese Funde liefern zwar wichtige Informationen über die Besiedlungs- und Lebensbedingungen der Region in prähistorischer Zeit, geben aber auch Einblick in kulturelle und künstlerische Aktivitäten. Für die Ausstellung und Bewahrung dieser Funde sind die Museen in Trabzon von großer Bedeutung. Studien zur Rückverfolgung der Vergangenheit und zur Bewahrung des kulturellen Erbes leisten einen großen Beitrag zu einem besseren Verständnis der prähistorischen Zeit von Trabzon.

Trabzon ist eine Stadt in der Schwarzmeerregion der Türkei. Die Geschichte der Stadt reicht bis in die Antike zurück und enthält Spuren vieler Zivilisationen. In Trabzon durchgeführte archäologische Studien geben Aufschluss über die Geschichte der Region.

Trabzon ist eine Stadt, die im Laufe der Geschichte verschiedene Zivilisationen beherbergte. Die ersten Siedlungsspuren reichen bis in die Zeit vor Christus zurück. Es stammt aus dem Jahr 7000 v. Chr. Die Stadt spielte in der Antike eine wichtige Rolle als Hauptstadt des Königreichs Pontus.

Trabzon geriet unter die Herrschaft vieler Zivilisationen wie Römer, Byzantiner, Seldschuken, Georgier und Osmanen. Jede dieser Zivilisationen leistete bedeutende Beiträge zum kulturellen und historischen Gefüge der Stadt.

Archäologische Studien in Trabzon

In Trabzon durchgeführte archäologische Studien liefern wichtige Informationen über die Geschichte und das kulturelle Erbe der Region. Diese Studien decken verschiedene Bereiche wie die Freilegung von Ruinen, Restaurierungs- und Konservierungsstudien ab.

Eine davon ist die Restaurierung und Erhaltung der Burg Trabzon. Die Burg von Trabzon ist eines der Wahrzeichen der Stadt und hat eine tief verwurzelte Geschichte, die bis in die byzantinische Zeit zurückreicht. Mit Ausgrabungen und Restaurierungsarbeiten im Schloss beleuchten Archäologen die Geschichte der Stadt.

Eine weitere wichtige archäologische Arbeit in Trabzon ist die Restaurierung des Hagia Sophia Museums. Das Hagia Sophia Museum ist eine byzantinische Kirche aus dem 13. Jahrhundert, die während der osmanischen Zeit in eine Moschee umgewandelt wurde. Die Restaurierung des Gebäudes, das heute als Museum genutzt wird, ist ein wichtiger Beitrag zur Geschichte und zum kulturellen Erbe von Trabzon.

Archäologische Entdeckungen

Auch archäologische Studien in Trabzon geben Aufschluss über wichtige Entdeckungen. Einer davon ist der Trabzon-Sarkophag, der im Archäologischen Museum von Trabzon ausgestellt ist. Der Sarkophag ist ein Grabdenkmal aus hellenistischer Zeit und weist verschiedene Darstellungen auf. Diese Entdeckung liefert wichtige Hinweise auf die Bedeutung von Trabzon in der Antike und seine reiche kulturelle Vergangenheit.

Eine weitere archäologische Entdeckung in Trabzon ist das Sumela-Kloster. Das Kloster wurde im 4. Jahrhundert erbaut und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem wichtigen religiösen Zentrum. Durch die Arbeit im Kloster erhalten Archäologen wichtige Informationen über die religiöse und kulturelle Struktur der Region.

Die in Trabzon durchgeführten archäologischen Studien beleuchten nicht nur die Geschichte der Region, sondern sind auch von großer Bedeutung für die Bewahrung des kulturellen Erbes und dessen Weitergabe an künftige Generationen. Dank dieser Studien werden Werte aus der Vergangenheit geschützt und tragen zur Entwicklung des Kulturtourismus bei.

Vorteile archäologischer Studien: Die Vergangenheit verstehen, sie an zukünftige Generationen weitergeben, das kulturelle Erbe bewahren und den Kulturtourismus entwickeln

Archäologische Studien in Trabzon liefern wichtige Informationen über die Geschichte und das kulturelle Erbe der Region. Diese Studien bieten wichtige Vorteile wie das Verständnis der Vergangenheit, die Bewahrung des kulturellen Erbes und dessen Weitergabe an zukünftige Generationen. Trabzon hat sich mit seinen Studien auf dem Gebiet der Archäologie zu einem Reiseziel entwickelt, das die Aufmerksamkeit von Geschichts- und Kulturbegeisterten auf sich zieht.

Trabzon ist mit seiner reichen kulturellen und historischen Vergangenheit eine der wichtigsten Städte der Türkei. Archäologische Ausgrabungen in dieser antiken Stadt, die im Laufe der Geschichte viele Zivilisationen beherbergte, werfen Licht auf die Vergangenheit und legen prähistorische Siedlungen frei.

Prähistorische Perioden von Trabzon

Archäologen haben in der prähistorischen Zeit Trabzons Spuren verschiedener Kulturen gefunden. Der Grund, warum die Region in dieser Zeit als Siedlung bevorzugt wurde, waren ihre natürlichen Häfen und fruchtbaren Böden. Gleichzeitig hat die strategische Lage dieser Region Bedeutung verliehen.

Erstens, B.C. In Trabzon wurden Funde aus der Kupfersteinzeit gefunden, die vermutlich auf das Jahr 4000 v. Chr. datieren. Man geht davon aus, dass die Menschen in der Region in dieser Zeit Landwirtschaft und Viehzucht betrieben und Bronze und Kupfer verwenden konnten.

Anschließend, B.C. Zwischen 2000 und 1200 blieben Trabzon und seine Umgebung unter der Herrschaft des Hethitischen Reiches. Bei den in dieser Zeit durchgeführten Ausgrabungen wurden verschiedene Bauwerke und Artefakte der Hethiter gefunden. Darüber hinaus wurden in Trabzon und den umliegenden Hochebenen Steindenkmäler gefunden, die zu Kriegs-, Jagd- und Kultzwecken genutzt wurden.

B.C. Im 8. Jahrhundert geriet Trabzon unter die Herrschaft der Urartäer, einer der wichtigsten Staaten Ostanatoliens. Bei den in dieser Zeit durchgeführten Ausgrabungen wurden Burgen, Tempel und Hügel aus der urartäischen Zeit gefunden. Archäologische Funde haben gezeigt, dass die Urartianer einen großen kulturellen Einfluss auf die Region hatten und eine reiche Zivilisation waren.

Archäologische Ausgrabungen in Trabzon

Archäologische Ausgrabungen in Trabzon umfassen Zeiträume von der Urgeschichte bis zur Gegenwart. Dank dieser Ausgrabungen wurden prähistorische Siedlungen in der Stadt und ihrer Umgebung freigelegt.

Beispielsweise wurde bei Ausgrabungen im Bezirk Tonya ein Siedlungsgebiet aus der mittleren Bronzezeit gefunden. Die in dieser Gegend gefundenen Ruinen geben Aufschluss über Themen wie Lebensstil, Landwirtschaft und Tierhaltung in dieser Zeit.

Darüber hinaus brachten Ausgrabungen in den Stadtmauern im Zentrum von Trabzon Ruinen aus der Zeit des Oströmischen Reiches zutage. Bei diesen Ausgrabungen wurden auch die Ruinen des antiken Theaters der Stadt freigelegt.

Darüber hinaus wurden bei Ausgrabungen in Trabzons Stadtteilen Maçka, Hızır İlyas und Çaykara sowie Uzungöl Artefakte verschiedener Zivilisationen zentralasiatischen und nahöstlichen Ursprungs gefunden. Zu diesen Werken gehören verschiedene Figuren, Ornamente und Schmuck.

Archäologisches Museum Trabzon

Die bei archäologischen Ausgrabungen in Trabzon ausgegrabenen Artefakte werden im Archäologischen Museum Trabzon ausgestellt. Das Museum bietet Besuchern Spuren aus verschiedenen Epochen, beginnend mit der Vorgeschichte.

Die Museumssammlung umfasst Keramik, Bronze- und Kupferarbeiten, Steinarbeiten und Figuren aus prähistorischer Zeit. Darüber hinaus sind im Museum auch Gebäude und Ruinen ausgestellt, die die Architektur dieser Zeit widerspiegeln.

Das Archäologische Museum von Trabzon spielt eine wichtige Rolle bei der Erhaltung und Förderung des kulturellen Erbes. Das Museum bietet Besuchern ein reichhaltiges historisches Erlebnis von der Antike bis zur Gegenwart.

Geschichte des Siedlungsgebiets Tonya B.C. 2000-1200 Trabzon Zentraloströmisches Reich Maçka Zentralasiatische und nahöstliche Zivilisationen

Die in Trabzon durchgeführten archäologischen Ausgrabungen und die dabei ausgegrabenen Artefakte spiegeln die lange Geschichte der Stadt von der Vorgeschichte bis zur Gegenwart wider. Diese Werke zeigen den kulturellen Reichtum der Region und helfen uns, die Vergangenheit zu verstehen.

Archäologische Studien sind für die Bewahrung und das Verständnis unseres kulturellen Erbes von großer Bedeutung. Diese Studien ermöglichen es uns, historische Ereignisse und Zivilisationen besser zu verstehen, indem wir den Spuren unserer Vergangenheit nachgehen. Da Trabzon eine Stadt mit einer langen und reichen Geschichte ist, wurden hier zahlreiche archäologische Studien durchgeführt. Diese Werke leisten einen bedeutenden Beitrag zum kulturellen Erbe von Trabzon.

Historisches und kulturelles Erbe von Trabzon

Trabzon ist eine Stadt in der Schwarzmeerregion. Seit der Antike beherbergte es viele Zivilisationen. Es stand unter dem Einfluss großer Zivilisationen wie der Perser, des Königreichs Pontus, des Römischen Reiches, des Byzantinischen Reichs und des Osmanischen Reichs. Aus diesem Grund gibt es in der Stadt viele historische Ruinen.

Das kulturelle Erbe von Trabzon besteht aus vielen verschiedenen Gebäuden, Denkmälern und Werken. Es beherbergt viele wichtige historische Gebäude wie das Hagia Sophia Museum, die Burg Trabzon, das Atatürk-Herrenhaus, das Sumela-Kloster und die Burg Fındıklı. Neben diesen Bauwerken sind auch der historische Basar, die traditionellen Häuser und das Kunsthandwerk von Trabzon ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes.

In Trabzon durchgeführte archäologische Studien

In Trabzon durchgeführte archäologische Studien helfen uns, die Geschichte und das kulturelle Erbe der Stadt besser zu verstehen. Diese Studien ermöglichen es Archäologen, durch Ausgrabungen Spuren der Vergangenheit aufzudecken. Die bei Ausgrabungen in der Stadt zutage geförderten Funde bieten die Möglichkeit, historische Ereignisse und vergangene Zivilisationen zu verstehen und zu analysieren.

Eine der in Trabzon durchgeführten archäologischen Studien wurde rund um das Sumela-Kloster durchgeführt. In diesen Studien konnten wichtige Erkenntnisse über die Geschichte und Bauphase des Klosters gewonnen werden. Darüber hinaus haben Ausgrabungen rund um das Kloster neue Hinweise auf die Geschichte und kulturelle Struktur der Region geliefert.

Beiträge archäologischer Studien zum Kulturerbe

Die in Trabzon durchgeführten archäologischen Studien leisten einen bedeutenden Beitrag zum kulturellen Erbe der Stadt. Dank dieser Studien werden historische Artefakte erhalten und an zukünftige Generationen weitergegeben. Darüber hinaus liefern Ausgrabungen und Forschungen wichtige Daten für die Restaurierung und Erhaltung historischer Gebäude.

Archäologische Studien tragen auch zum Tourismus bei. Trabzon ist eine Stadt, die mit ihrem historischen und kulturellen Erbe Touristen anzieht. Ausgrabungen und Funde tragen dazu bei, den touristischen Wert der Stadt zu steigern. Touristen besuchen die Stadt und erleben ein Erlebnis voller Geschichte und Kultur.

Abschluss

Trabzon ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte und einem reichen kulturellen Erbe. Archäologische Studien tragen zu diesem Erbe bei und ermöglichen uns, unsere Vergangenheit besser zu verstehen. Ausgrabungen und Forschungen in Trabzon tragen zur Erhaltung historischer Gebäude und zum Tourismus bei. Auf diese Weise gelingt es der Stadt, die Aufmerksamkeit von Touristen auf sich zu ziehen und gleichzeitig ihr kulturelles Erbe lebendig zu halten.

Trabzon ist eine Stadt, die sich durch ihren historischen Reichtum auszeichnet und in der Schwarzmeerregion der Türkei liegt. Überreste und archäologische Funde aus prähistorischen Zeiten weisen auf die reiche Vergangenheit der Region hin. Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschungen in Trabzon haben uns viele Entdeckungen beschert, die die Spuren der Antike tragen.

Archäologische Ausgrabungen

In Trabzon durchgeführte archäologische Ausgrabungen haben wichtige Funde aus der prähistorischen Zeit der Region zutage gefördert. Dazu gehören Töpferwaren, Steinwerkzeuge, Bronzegegenstände und Grabreste aus der Zeit vor Christus. Diese Funde gehen auf Trabzon B.C. zurück. Es zeigt, dass es sich vor 2000-3000 Jahren um ein Siedlungsgebiet handelte.

Archäologen haben in Trapezunt viele Hügel entdeckt, auf denen vermutlich weibliche Kriegerinnen, sogenannte Amazonen, gelebt haben. Bei den Ausgrabungen in diesen Hügeln wurden Gräber von Männern und Frauen sowie Hinweise auf Kriegsgeräte gefunden. Man kann sagen, dass diese Erkenntnisse darauf hindeuten, dass die Legende von den Amazonen einen Funken Wahrheit enthält.

Ergebnisse der prähistorischen Forschung

Die in Trabzon durchgeführte prähistorische Forschung hat uns geholfen, den Lebensunterhalt und die Kultur der Ureinwohner der Region zu verstehen. Vor allem landwirtschaftliche Geräte und Saatgut aus der Jungsteinzeit zeigen, dass die landwirtschaftlichen Aktivitäten Trabzons bis in die Antike zurückreichen. Den Ergebnissen dieser Studien zufolge betreiben die Menschen in Trabzon seit Tausenden von Jahren Landwirtschaft und Viehzucht.

Trabzon stand unter dem Einfluss vieler verschiedener Kulturen, da es seit prähistorischen Zeiten an der Kreuzung von Handelsrouten liegt. Spuren von Straßen, die von verschiedenen Siedlungsgruppen genutzt wurden, und Ruinen antiker Häfen geben Aufschluss über diese Zeiträume. Vor allem während der römischen und byzantinischen Zeit entwickelte sich Trabzon zu einem wichtigen Handelszentrum.

Die Bedeutung archäologischer Ausgrabungen in Trabzon

Archäologische Ausgrabungen in Trabzon liefern wichtige Informationen über die prähistorische Vergangenheit der Region. Dank dieser Ausgrabungen wurden informative Daten über die frühere Besiedlung, Kultur und Wirtschaft von Trabzon gewonnen. Darüber hinaus wurde angenommen, dass Trabzon ein wichtiger Kreuzungspunkt in der Geschichte war und unter dem Einfluss verschiedener Kulturen stand. Diese archäologischen Studien sind von großer Bedeutung für die Erhaltung des prähistorischen Erbes von Trabzon und dessen Weitergabe an zukünftige Generationen.

Wichtige archäologische Ausgrabungen im Ausgrabungsgebiet Trabzon. Funde Datumsbereich: Amisos-Hügelgräber, Keramik, Steinwerkzeuge v. Chr. 2000-4000 Sumela-Kloster Fresken, Mosaike, schriftliche Dokumente Uzun-Kaya-Höhle aus dem 4. Jahrhundert Höhlenmalereien, Werkzeuge, Knochen v. Chr. 7000-3000

Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschungen in Trabzon haben die reiche Vergangenheit der Region ans Licht gebracht. Ruinen und Funde aus der Antike zeigen, dass Trabzon in prähistorischen Zeiten ein wichtiges Zentrum war. Diese Studien ziehen die Aufmerksamkeit sowohl der Einheimischen als auch der internationalen Archäologen auf sich und es werden wichtige Schritte unternommen, um das prähistorische Erbe von Trabzon zu schützen.

Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Forschung in Trabzon, Archäologische Funde aus der prähistorischen Zeit in Trabzon, Archäologische Studien in Trabzon werfen Licht auf die Geschichte der Region., Archäologische Ausgrabungen und prähistorische Siedlungsgebiete in Trabzon, Archäologische Studien in Trabzon Beiträge zu unserem kulturellen Erbe, Ergebnisse archäologischer Ausgrabungen und prähistorischer Forschungen in Trabzon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert